Corporate Identity als Qualitätsmerkmal von Dokumentation

Technische Dokumentation entsteht nahezu immer aus dem Zusammenwirken mehrerer Redakteure – teilweise bei verschiedenen Dienstleistern. Ohne verbindliche Regeln verfasst und gestaltet jeder Redakteur die Dokumente mehr oder weniger nach seinen Vorstellungen. Folge: Eine in vielerlei Hinsicht uneinheitliche und suboptimale Dokumentation. Im Marketing ist der Nutzen eines durchgehenden Erscheinungsbildes seit Jahrzehnten erkannt und umgesetzt. Auch Anleitungen und Handbücher der technischen Dokumentation profitieren von einem einheitlichen Erscheinungsbild:

  • Corporate Design ist ein Qualitätsmerkmal.
  • Der Wiedererkennungseffekt wird gesteigert.
  • Die Anwender finden sich besser in den Dokumenten zurecht und sind damit zufriedener.
  • Das Vertrauen in Hersteller und Produkt wird gestärkt.

Mit Redaktionsrichtlinien Dokumentations-Qualität steigern und Kosten senken

Redaktionsrichtlinien als Regelwerk für einheitliche Dokumentation sind hier das Mittel der Wahl. Mit ihnen erschließen sich Unternehmen in der Herstellung der Handbücher viele Vorteile, wie:

  • Vermeidung von Fehlern durch immer gleiche Struktur, damit geringerer Zeitbedarf und weniger Kosten,
  • normgerechte Inhalte,
  • mehr Flexibilität beim Personaleinsatz und kurze Einarbeitungszeiten.

Die Entwicklung der Richtlinien im Tagesgeschäft ist aber schwierig und bindet Personalkapazität – vor allem bei Unternehmen mit umfangreichen Sortimenten und vielen Dienstleistern. Deshalb bietet die unique Technische Dokumentation + Kommunikation ihren Kunden die Entwicklung und Implementierung von Redaktionsrichtlinien als Beratungsprojekt an.

unique ist Ihr Full Service Dienstleister für alle Fragen rund um die Technische Dokumentation. Als begeisterte Techniker gehen wir liebend gern ins Detail, am besten in einem persönlichen Gespräch. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns!


Das könnte Sie auch interessieren:

Die Gefahr von Mehrdeutigkeiten in der Technischen Dokumentation

Empfehlungen für Technische Redakteure zur Erstellung von Bedienungs- und Betriebsanleitungen

"Der Roboter wird alle Hindernisse umfahren." Hoffentlich lesen Sie diesen Satz in einem Werbeprospekt, als Beschreibung der Manövrierfähigkeit des Roboters und

Verwendung der Sprache des Kunden. Ist Ihre Betriebsanleitung schon auf den Anwender ausgerichtet?

Ist Ihre Betriebsanleitung schon auf den Anwender ausgerichtet?

Wie schnell findet ein Nutzer in der Betriebsanleitung zu Ihrem Produkt, ob er die Maschine auch in säurehaltiger Umgebung einsetzen kann? Oder unter Wasser?

Durch Modularisierung komplexes einfach Verwalten

Wer kennt das nicht: Eine zunächst nur in einer Basisvariante entwickelte Maschine erhält durch Ausbaustufen und kundenspezifische Erweiterungen eine immer

  • Ihr Ansprechpartner

    Michael Heinricks
    • 0211-50 65 37-27
    Kontaktformular
    1. Name
      Bitte Ihren Namen eintragen!
    2. E-Mail
      Bitte E-Mail-Adresse eintragen!
    3. Nachricht
      Bitte Ihre Nachricht eintragen!
    4. Bitte Datenschutzerklärung akzeptieren