Wir helfen Ihnen bei Richtlinienkonformen Einordnung Ihrer Erzeugnisse. Da es nicht immer ganz klar ist welches Erzeugnis oder auch welche Erzeugniskombination unter welche Richtlinie fällt, lohnt sich hier eine genaue Prüfung, da bei den verschiedenen Richtlinien verschiedene Anforderungen an Ihre Dokumentation gestellt werden. Wir haben uns darauf spezialisiert, neben allen Erzeugnissen die unter die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG fallen, auch maschinenähnliche Erzeugnisse zu begleiten und alle nötigen und geforderten Dokumente zu erstellen und um Fehler in der Dokumentation frühzeitig zu erkennen.

Beispiel: Niederspannungsrichtlinie 2014/53/EU

Diese Richtlinie ist immer in der Maschinenrichtlinie enthalten. Wenn das Erzeugnis unter die Maschinenrichtlinie fällt muss die Niederspannungsrichtlinie, obwohl angewendet, nicht ausgewiesen werden.

Bei Geräten die nur unter die Niederspannungsrichtlinie fallen wird diese zur zentralen Richtlinie. Die Richtlinie gilt für alle elektrischen Betriebsmittel, die für eine Nennbetriebsspannung zwischen 50 und 1000 Volt Wechselstrom bzw. 75 und 1500 Volt Gleichstrom ausgelegt sind. Die Spannungsangaben beziehen sich auf die Spannung am Eingang oder Ausgang und nicht auf die Spannungen, die innerhalb des Betriebsmittels auftreten können.

Weitere Richtlinien können und müssen parallel hierzu beachtet werden wie z.B. die EMV Richtlinie. Sie regelt die elektromagnetische Verträglichkeit der Erzeugnisse.

Zum anderen könnte das Erzeugnis auch unter das Produktsicherheitsrichtlinie 2001/95/EG fallen. Unter dieser Richtlinie werden Erzeugnisse zusammengefasst, die für Verbraucher bestimmt sind oder unter vernünftigerweise vorhersehbaren Bedingungen von Verbrauchern benutzt werden könnten.

unique ist Ihr Full Service Dienstleister für alle Fragen rund um die Technische Dokumentation. Als begeisterte Techniker gehen wir liebend gern ins Detail, am besten in einem persönlichen Gespräch. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Das könnte Sie auch interessieren:

Um eine Anlage sicher verwenden zu können muss der Betreiber dafür sorgen, dass alle Komponenten der Anlage über die Dauer der Verwendungszeit so funktionieren wie konstruiert.

Beispiel Niederspannungsrichtlinie 2014/53/EU.

Wir helfen Ihnen bei Richtlinienkonformen Einordnung Ihrer Erzeugnisse. Da es nicht immer ganz klar ist welches Erzeugnis oder auch welche Erzeugniskombination unter

Prüfung Ihrer Technischen Dokumentation auf Normenkonformität und Rechtssicherheit

Sollten Sie diese Frage nicht mit einem eindeutigen „JA“ beantworten können, hilft Ihnen unsere Dokumentationsanalyse die Unsicherheit zu zerstreuen.

  • Kontaktieren Sie uns heute

    • 0211-50 65 37-0
    Kontaktformular
    Bitte Ihren Namen eintragen!

    Bitte E-Mail-Adresse eintragen!

    Bitte Ihre Nachricht eintragen!

    Bitte Datenschutzerklärung akzeptieren

    This site is protected by reCAPTCHA and the
    Google Privacy Policy and Terms of Service apply.